SC BORSIGWALDE 1910 BERLIN Männerabteilung
SC BORSIGWALDE 1910 BERLIN              Männerabteilung

Archiv Ü60

 

16.Punktspiel  06.03.2020

SC BORSIGWALDE 1910 - FV Wannsee   3:4(0:4)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---REINHARD ROECK

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

HARTMUT GROSSER---RONALD SCHMIDT

Tore

1:4 Zdravko 41.min., 2:4 Detta 54.min.,

 

Die nächste Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Und was war das wieder für ein Spaß...für den Gegner!

Zur Halbzeit hieß es schon 0:4.

Durch katastrophale Fehler legten wir 3 Tore wieder einmal selber auf.

Unglaublich was teilweise für haarsträubende Fehler gemacht werden.

Jetzt gehen uns langsam die Gegner auf "Augenhöhe"aus.

Alle drei Rückrundenspiele standen unter dem Zeichen:Abstiegskampf pur...

0 Punkte sind es geworden.

6 Punkte sind es momentan zum rettenden Ufer...

Dabei zeigten wir im zweiten Durchgang durchaus das wir es können.

Jetzt spielten wir ohne Druck auf und hatten auch einige gute Torchancen.

Zwei davon konnten wir nutzen und waren wieder im Spiel.

Aber Wannsee war so clever sich die Führung nicht mehr nehmen zu lassen.

Die nächsten beiden Partien verheißen auch nichts Gutes.

Erst geht es zu Hertha II wo es im Hinspiel ein 1:6 gab,dann kommnt Mariendorf.

Da hieß es im ersten Punktspiel im Sommer 0:7.

Da kann es in der momentanen Verfassung ganz bitter werden.

 

 

 

 

15.Punktspiel  28.02.2020

SV Buchholz - SC BORSIGWALDE 1910   4:1(3:1)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

AXEL TRUDUNG---DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HARTMUT GROSSER---BERTOLT FESSEN---ZDRAVKO LALIC---BERND KUBAS

Tor

1:3 Bertolt 29.min.,

 

Da fällt einem nichts mehr zu ein!!!

Gegen den Tabellenletzten,der gerade einmal 3 Punkte hatte,wollten wir endlich wieder punkten.

Stattdessen gab es eine hochverdiente Niederlage,die auch noch höher hätte ausfallen können.

Der Tabellenletze war uns spielerisch,und vor allem läuferisch weit überlegen.

Mit Doppeldeckung wurde Rainer meist von zwei Gegenspielern an die Kette gelegt.

So hatten wir wieder offensiv nicht viel erlebt.

Zu allem Überfluß verloren wir in der Endphase noch Rainer durch Platzverweis.

6 Punkte aus den ersten beiden Spielen sollten es sein.

Nun stehen wir mit leeren Händen da.

Und die Frage ist:gegen wen wollen wir noch gewinnen,wenn nicht gegen den Tabellenletzen???

 

 

 

 

14.Punktspiel  21.02.2020

SC BORSIGWALDE 1910 - FC Nordost Berlin   0:2(0:1)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

DETLEF NEUTZSCH---REINHARD ROECK

Mittelfeld

THOMAS BEYER---DETLEF FERRES---PETER SCMIDT

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

BERTOLT FESSEN---HARTMUT GROSSER---EDMUND HÜBNER

 

Da hatten wir uns viel mehr vorgenommen.

Durch unsere Harmlosigkeit in der Offensive stellten wir die Gäste in der ersten Hälfte vor keine allzu großen Probleme.

Wir dagegen kassierten mal wieder durch einen Konter nach Fehlpass das 0:1.

Immer wieder leiten wir solche Tore durch eklatante Fehlpässe ein.

Viel mehr hatten die Gäste allerdings auch nicht zu bieten.

Im zweiten Durchgang lief es dann etwas besser.

Wir wurden jetzt druckvoller und hatten durch Zdravko 2-3 gute Gelegenheiten bei Fernschüssen.

Der Gäste-Keeper war aber stets aufmerksam und konnte diese vereiteln.

In der Nachspielzeit liefen wir logischerweise wieder in einen Konter.

Detta konnte seinen Gegenspieler im Strafraum nur durch ein Foul bremsen und so gab es in der Nachspielzeit noch Strafstoß für Nordost.

Harald war zwar noch am Ball dran,aber er war so scharf geschossen,daß er doch noch ins Tor ging.

Kurz darauf war dann Schluß und wir hatten einen Big Point verspielt.

Nun wird es immer enger im Abstiegskampf.

Am kommenden Freitag muss ein Sieg beim Tabellenletzten Buchholz herausspringen,sonst könnte der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf 7 Punkte ansteigen.

Und gegen wen wollen wir dann noch gewinnen wenn nicht gegen das Schlußlicht.

Dann hoffentlich wieder mit unserem Torjäger Rainer,der seine 5 gelbe Karte dann abgesessen hat.

 

 

 

 

13.Punktspiel  06.12.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - FC Internationale  1:4(1:1)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

THOMAS BEYER---ZDRAVKO LALIC---HARTMUT GROSSER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERND KUBAS---BERTOLT FESSEN

Tor

1:1 Detta 15.min.,

 

Kurioses am Anfang...

Dieses Spiel wurde auf Nikolaus verlegt,weil am originalen Termin einige Spieler ausgefallen wären...

Ergebnis heute:5 Stammspieler fehlten gegen den Berliner Meister???

Die verbliebenen Spieler zeigten im ersten Durchgang eine couragierte Partie.

Defensiv stand man gegen die starke Offensive des Gastes blendend und auf das frühe Führungstor von Inter antwortete man durch einen 25 Meter Hammer von Detta auch recht schnell.

So ging man frohen Mutes in die Pause und anschließend in die zweite Hälfte.

Nach fünf Minuten war die Partie dann schon entschieden.

Die Gäste erwischten uns noch beim Pausentee und in der 35.Minute stand es 1:3.

Das ließ sich Inter dann auch nicht mehr nehmen und legte sogar noch einen nach.

Damit endet die Hinrunde für uns auf einen Abstiegsplatz.

Zur Rückrunde sollten wir noch die Eine oder andere Schippe drauflegen,sonst wird´s dunkel.

Eine freudige Nachrichtb gab es dann aber doch noch.

Am Samstag feierte Volker im großen Stil seinen 60. Geburtstag.

Die Party soll bis in die frühen Morgenstunden gelaufen sein und Bertolt wurde wohl vom Reinigungsteam entfernt.

Wohl gemerkt:alles nur ein Gerücht,oder?

 

 

 

12.Punktspiel  28.11.2019

FC Nordost - SC BORSIGWALDE              1:0(0:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

MATTHIAS BERNSDORF---HANS PETER MIELKE---PETER SCHMIDT

Sturm

THOMAS BEYER

Bank

BERTOLT FESSEN---RONALD SCHMIDT---HARTMUT GROSSER

 

Knapp an einem Punkt vorbeigeschrammt.

Leider mußten wir kurzfristig auf unseren Torjäger Rainer krankheitbedingt verzichten.

So hatten wir nicht allzu viele Torchancen.

Aber wir ließen in der Defensive auch nicht viel zu.

Bis auf einen Sonntagsschuß konnten wir alle Angriffe der Gastgeber abwehren.

Aber einmal getroffen hieß für uns heute 0 Punkte mit nach Hause nehmen.

Am Nikolaustag haben wir jetzt noch unser Nachholspiel gegen Internationale.

Die letzte Gelegenheit in diesem Jahr auf drei Punkte.

 

 

 

11.Punktspiel  22.11.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - SV Buchholz       4:0(1:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

REINHARD ROECK---DETLEF FERRES

Mittelfeld

MATTHIAS BERNSDORF---HARTMUT GROSSER---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERTOLT FESSEN---ZDRAVKO LALIC

Tore

1:0 Piet 29.min., 2:0,3:0,4:0 Rainer 49.,51.,54.min.

 

Ganz starkes Spiel unserer Mannschaft.

Wir ließen heute wenig zu und waren im zweiten Durchgang brandgefährlich.

Kurz vor der Pause gelang Piet das 1:0.

Vorher hatten wir auch schon gute Torchancen,ließen diese aber aus.

Im zweiten Durchgang spielten wir weiterhin konzentriert.

Besonders Matthias war heute in Spiellaune.

Mit zwei Torvorlagen für Rainer war er heute der spielentscheidene Mann.

Er ging weite Wege und war immer anspielbereit.

Im Laufe des Spiels wurden wir immer frecher,so das sich auch Reinhard und Detta immer wieder in unsere Angriffe einchalteten.

Mit einem Dreierpack innerhalb von 5 Minuten besiegelte Rainer das Schicksal der Gäste.

Buchholz wird ganz schweren Zeiten entgegen gehen.

In der Verfassung von diesem Spiel werden sie wohl lange die rote Laterne tragen.

Am Donnerstag geht es für uns nun ins nächste "Endspiel":

Dann müssen wir zu Nordost ans andere Ende der Stadt.

Bisher lag uns dieser Gegner.

Hoffen wir,daß es auch diesmal so sein wird.

Vor dem Spiel durfte der Vorstand noch zwei langjährige Mitglieder ehren.

Die Ehrentafeln erhielten Lutz Habermann für 60 Jahre Mitgliedschaft und Gerhard Scholz für 50 Jahre.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Beiden für ihre Treue.

Wir sind stolz euch in unserem Verein zu haben.

 

 

 

10.Punktspiel  08.11.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Hertha BSC II  1:6(1:2)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---REINHARD ROECK

Mittelfeld

MATTHIAS BERNSDORF---HANS-PETER MIELKE---THOMAS BEYER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

DETLEF NEUTZSCH---ZDRAVKO LALIC---HARTMUT GROSSER---PETER SCHMIDT

Tore

1:2 Rainer 17.min.,

 

Irgendwie bekommt man das Gefühl das uns die Zweite von Hertha nicht liegt.

Wieder einmal gab es eine deftige Niederlage.

Nach dem schnellen 0:2 kamen wir besser ins Spiel.

Nach dem Anschlußtreffer von Rainer waren wir drauf und dran den Ausgleich zu erzielen.

Dann war Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann damit,daß Haas Hertha mit einem sehenswerten Schuß in den Dreiangel auf 3:1 davonziehen ließ.

Damit war bei uns das Feuer raus.

Am Ende wurde das Ergebnis dann sehr deutlich.

So warten wir weiter auf den zweiten Dreier.

 

 

 

9.Punktspiel  30.10.2019

Tübiks Berlin - SC BORSIGWALDE 1910    4:4(1:2)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

MATTHIAS BERNSDORF---DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ZDRAVKO LALIC---BERTOLT FESSEN---DETLEF NEUTZSCH---RONALD SCHMIDT

Tore

1:1 Zdravko 26.min., 2:1 Zdravko 29.min., 3:2 Detta 39.min., 4:2 Rainer 40.min.,

 

Nach 9 Pflichtspiel-Niederlagen endlich mal wieder ein Punktgewinn.

Ärgerlich nur,daß wir dieses Spiel nicht gewinnen konnten,obwohl wir zweimal in Führung lagen.

In der zweiten Hälfte sogar mit 4:2.

Aber wenn man unten steht geht auch eine komfortable Führung mal in die Hosen.

Aber wir haben gesehen das es geht.

Daran müssen wir nun anknüpfen und endlich wieder einen Dreier einfahren.

Die nächste Gelegenheit haben wir am 8.11. gegen Hertha II.

 

 

 

8.Punktspiel  14.10.2019

FV Wannsee - SC BORSIGWALDE 1910    4:0(1:0)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

DETLEF NEUTZSCH---PETER SCHMIDT

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

ARJOMAND COOPER---MATTHIAS BERNSDORF

 

Es läuft einfach nicht...wir kommen momentan keinen Schritt weiter.

Stark ersatzgeschwächt,ohne Rainer,Volker,Puni,Hansi,Harald und Eddi fuhren wir zum Aufsteiger und holten uns eine Packung ab.

Im ersten Durchgang lief es noch einigermaßen.

Das 0:1 nach 13 Minuten ließ uns nicht lange Trübsal blasen.

Wir spielten anständig mit.

Nach dem 0:2 nach 39 Minuten war dann aber die Luft etwas raus bei uns.

In der Schlußphase konnte Wannsee noch zweimal nachlegen.

So dümpeln wir weiter auf einem Abstiegsplatz umher.

Zum Glück sind wir punktemäßig noch in Reichweite eines Nichtabstiegsplatzes.

Aber dafür müssen wir uns enorm steigern.

Am besten wäre es mal 2-3 Spiele mit der selben Mannschaft aufzulaufen.

Aber ob das diese Saison nochmal klappt...?

 

 

 

 

7.Punktspiel  02.10.2019

FSV Spandauer Kickers - SC BORSIGWALDE 1910   2:1(1:1)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

HARTMUT GROSSER---REINHARD ROECK---PETER SCHMIDT

Mittelfeld

DETLEF FERRES---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

VOLKER FISCHER---BERTOLT FESSEN---EDMUND HÜBNER

Tor

1:1 Volker 23.min.,

 

Kellerduell in Spandau.

Heute sah man warum beide Mannschaften ganz unten stehen.

Kaum Spielfluß und Fehlpässe aus unbedrängter Position machten dieses Spiel nicht unbedingt zu einem Augenschmauß für die wenigen Zuschauer.

Am Ende war der Sieg der Hausherren aber verdient,weil sie offensiv effektiver waren.

Jetzt haben wir erstmal 12 Tage Pause und die brauchen wir auch dringend.

Der Fussball den wir gerade spielen bringt uns direkt in die Landesliga.

Am 14.10. geht es bei Wannsee weiter.

Das nächste Kellerduell.

Da müssen dann aber wirklich 3 Punkte her um nicht den Anschluß ans Mittelfeld zu verlieren.

 

 

 

 

6.Punktspiel  27.09.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Hertha BSC I    0:4(0:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---THOMAS BEYER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

DETLEF NEUTZSCH---HARTMUT GROSSER

 

Nach den letzten herben Klatschen wollten wir Wiedergutmachung.

Im ersten Durchgang spielten wir stark gegen den Meisterschaftskandidaten.

Wir standen defensiv sicher und die Herthaner vesuchten es hauptsächlich mit Fernschüssen.

Die konnte unsere vielbeinige Abwehr meist abwehren.

Ein Pfostentreffer und eine super Parade von Volker waren die einzige Ausbeute der Gäste.

Kurz vor der Halbzeit paßten wir einmal nicht auf und schon nutzte Hertha diese Chance.

Ärgerlich drei Minuten vor dem Pausenpfiff den Gegentreffer zu bekommen.

Aber noch war alles drin.

Für 10 Minuten in der zweiten Hälfte stand das Spiel auf Messers Schneide,dann machte Hertha innerhalb von 8 Minuten mit 3 Toren den Sack zu.

Am Ende wurde es doch ein deutliches 0:4.

Aber wir ließen uns nicht abschießen.

Das war schon mal ein Schritt nach vorn.

Am kommenden Mittwoch geht es schon weiter.

Und da sind wir in der Pflicht.

Gegen den Tabellenletzten SpaKi muß unbedingt ein Sieg her um nicht den Anschluß ans Mittelfeld zu verlieren.

 

 

 

 

5.Punktspiel  16.09.2019

SC Westend 01 - SC BORSIGWALDE 1910  8:1(4:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---REINHARD ROECK---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

THOMAS BEYER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ZDRAVKO LALIC

Tor

1:7 Rainer 52.min.,

 

Viele Worte braucht man heute nicht zu sagen.

Das Ergebnis spricht für sich.

Vielleicht sollte die Absprache mit der Zweiten etwas besser klappen.

Dort waren 6 Ergänzungsspieler auf der Bank,bei uns nur Einer.

 

 

 

4.Punktspiel  13.09.19

SC BORSIGWALDE 1910 - NSF Gropiusstadt    1:3(0:2)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

BERTOLT FESSEN---REINHARD ROECK---DETLEF NEUTSCH

Mittelfeld

ZDRAVKO LALIC---THOMAS BEYER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

DETLEF FERRES---BERND KUBAS---ARJOMAND COOPER

Tor

1:2 Rainer 42.min.,

 

Knappes Ding gegen den Tabellenführer.

In der ersten Hälfte mußten wir zwei Gegentore hinnehmen,zudem hielt Ronni noch einen Strafstoß.

Im zweiten Durchgang setzte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft alles daran um den Anschlußtreffer zu erzielen.

Das gelang dann auch in der 42.Minute.

Vier Minuten später schlug der Gast allerdings zurück.

Damit war das Spiel entschieden.

Jetzt müssen wir schon am Montag versuchen bei Westend die nächsten Punkte zu holen.

 

 

 

1.Pokalspiel  04.09.2019

Tübiks Berlin - SC BORSIGWALDE 1910   2:1(2:1)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

BERTOLT FESSEN---REINHARD ROECK---PETER SCHMIDT

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---DETLEF NEUTZSCH

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ARJOMAND COOPER---ZDRAVKO LALIC---MATTHIAS BERNSDORF

Tor

1:1 Hansi 10.min.,

 

Beim Verbandsliga Aufsteiger ging es mit dem Tore schießen sehr schnell.

Zur Pause stand das Endergebnis schon fest.

Im zweiten Durchgang ließen wir vier Großchancen aus.

Auch weil der Torwart der Gastgeber einen großen Tag hatte.

Da hatten wir uns mehr ausgerechnet.

 

 

 

3.Spieltag  30.08.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Frohnauer SC  1:7(1:2)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

MATTHIAS BERNSDORF---BERTOLT FESSEN---BERND KUBAS

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---THOMAS BEYER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC---ARJOMAND COOPER---EDMUND HÜBNER

Tor

1:2 Hansi 22.min.,

 

Nach der starken Partie am vergangenen Freitag kam heute der Einbruch.

Gegen einen stark dezimierten Gegner,der gerade mal mit 7 einhalb Spielern antrat,brachen wir in der zweiten Hälfte ein.

Im ersten Durchgang hatten die Gäste schon die besseren Torchancen.

So gingen sie dann auch in der 19.Minute verdient in Führung.

Wir hatten gerade in der Offensive so unsere Probleme und dadurch auch wenig Torchancen.

Frohnau machte es besser und erhöhte,mit einem Distanzschuß,zum 2:0.

Trotzdem kamen wir noch vor der Pause zum Anschlußtreffer durch einen Strafstoß von Hansi.

Alles wieder drin für die zweite Hälfte.

Wir begannen konzentriert und drückten.

Dann überraschte Bertolt Harald mit einem satten Flachschuß.

Kurz darauf konterte uns Frohnau aus und schon stand es 1:4.

Danach hatten die Gäste leichtes Spiel.

Immer wieder liefen wir in Konter der Frohnauer,die dann auch noch 3x nachlegten.

Zu dem Zeitpunkt wurde der Schlußpfiff praktisch herbeigesehnt.

Der kam dann auch irgendwann.

Damit rutschen wir wieder auf einen Abstiegsplatz.

Und die nächsten Aufgaben werden nicht leichter.

Erst müssen wir am Mittwoch im Pokal zu Tübiks,dann erwarten wir zum nächsten Punktspiel NSF Gropiusstadt.

Die sind momentan Erster.

 

 

 

 

2.Spieltag  23.08.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Berliner SC      4:1(2:0)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

MATTHIAS BERNSDORF---REINHARD ROECK---PETER SCHMIDT

Mittelfeld

THOMAS BEYER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERND KUBAS---HARTMUT GROSSER

Tore

1:0 Piet 14.min., 2:0 Puni 24.min., 3:1 Rainer 43.min., 4:1 Hansi 50.min.,

 

Gut erholt von der Klatsche am ersten Spieltag traten wir heute gegen Aufsteiger Berliner SC an.

Die ersten 3 Punkte sollten her,damit es nicht wieder ein Katastrophen-Start wie in der letzten Saison wurde.

Und so gingen wir hochkonzentriert ins Spiel.

Wieder mit Hansi,Piet und Rainer,hatten wir diesmal auch mehr Möglichkeiten um das Spiel zu machen.

Und so beherschten wir das Spiel auch im ersten Durchgang.

Wir ließen wenig Chancen der Gäste zu und machten unsererseits Druck auf den Gegner.

Nach einer Viertelstunde konnte Piet,nach klasse Vorarbeit von Rainer,die Führung herausschießen.

Den zweiten Treffer legten wir sechs Minuten vor der Pause durch einen Kopfballtreffer von Puni???den benutzt er normalerweise nicht,wegen der Frisur,nach.

Damit gingen wir verdientermaßen in die Pause.

Zum Start des zweiten Durchgangs rechneten wir mit großem Druck des Gegners.

So kam es dann auch.

Der BSC ließ uns jetzt nicht mehr so locker das Spiel aufbauen,sondern störte uns schon früher.

Dadurch hatten sie mehr vom Spiel und wurden nun gefährlicher.

Sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff wurden die Gäste dann belohnt.

Dadurch wollten sie natürlich mehr,wurden aber von uns klassisch ausgekontert.

Erst stellte Rainer den alten Abstand wieder her,dann machte Hansi den Deckel drauf.

Mehr ließen wir dann auch nicht mehr zu.

Am Ende hatten wir die taktische Vorgabe unseres Coaches Manne Protz,super umgesetzt.

Mit Puni hatten wir auch noch den besten Spieler des Abend auf unserer Seite.

Er machte viele Wege und verteilte die Bälle excellent.

Nicht zu vergessen sein Kopfball-Torpedo zum 2:0.

Ein ganz wichtiger Sieg für uns,denn die Aufgaben werden in den nächsten beiden Heimspielwochen nicht einfacher.

Am kommenden Freitag erwarten wir zum Derby den Frohnauer SC.

 

 

 

 

 

 

1.Spieltag  12.08.2019  19.00 Uhr

TSV Mariendorf 97 - SC BORSIGWALDE    1910                              7:0(3:0)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---REINHARD ROECK

Mittelfeld

THOMAS BEYER---DR.MATTHIAS BERNSDORF

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

FRANK NITZSCHKE

Tore

0

 

Fehlstart in die Saison...aber das hatten wir auch schon im letzten Jahr!

Diesmal starteten wir gegen einen Mitfavoriten auf die Meisterschaft.

Nach der schnellen Führung der Mariendorfer,konnten wir bis kurz vor der Pause das Spiel offen gestalten.

Wir erspielten uns zwar keine Großchancen,aber unsere Defensive stand.

Kurz vor der Pause entschieden die Gastgeber mit einem Doppelschlag die Partie.

Als unmittelbar nach der Pause noch das 0:4 fiel,war die Partie durch.

Jetzt ging es nur noch um Schadensbegrenzung.

Das klappte nicht ganz so gut und am Ende stand ein 0:7.

In der Höhe war der Sieg der Mariendorfer verdient.

Unsere Defensive hatte gegen den bärenstarken Sturm der Gastgeber alle Hände voll zu tun.

Jetzt müssen wir uns wieder sammeln und uns auf das nächste Spiel,gegen den Aufsteiger Berliner SC, konzentrieren.


 

 

1.Punktspiel  20.08.2018

SV Lichtenberg 47 - SC BORSIGWALDE 1910  1:1(1:1)

 

Aufstellung

Tor

Harald Briege

Abwehr

EDMUND HÜBNER---DETLEF FERRES---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---CLAUDE GIESSNER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HARTMUT GROSSER---BERND KUBAS

Tore

1:0 Rainer 5.min., 1:1 Böhmer 22.min.,

 

Wir hatten uns soviel vorgenommen.

Im ersten Spiel wollten wir gegen einen vermeintlich in den Abstiegszonen sich bewegenen Gegner voll punkten.

So starteten wir dann auch.

Unsere Defensive um einen starken Detta Ferres stand souverän und nach vorne sorgten wir durch Rainer und Claude immer wieder für Gefahr beim Gastgeber.

So kam es dann auch zur schnellen Führung durch Rainer.

Auch in der Folgezeit hatten wir das Spiel im Griff,...bis!

Ja bis Rainer anfing mit dem Schiedsrichter zu debattieren.

In der 22.Minute konnte Harald einen Schuß gegen den Pfosten abwehren,der daraufhin auf der Torlinie herumtrudelte.

Der Schiri sah das anders und gab Tor.

Das war dann auch der Punkt an dem Rainer nicht mehr zu halten war und sich die Gelb/Rote Karte abholte.

Das hieß für die Mannschaft,38 Minuten in Unterzahl zu spielen.

Das nutzte der Gastgeber zu Beginn der zweiten Hälfte auch aus und machte Druck.

Aber unsere vielbeinige Abwehr stand super und konnte so die meisten Angriffe schon vor unserem Tor entschärfen.

Eddy,Detta und Bernd liefen dem Gegner konsequent den Ball ab.

So nach und nach kamen wir dann auch wieder besser ins Spiel.

Durch Hartmut bekamen wir,zusammen mit Claude zwei gefährliche Spieler vor´s Lichtenberg Tor,die immer wieder für Unruhe sorgten.

Aber für das entscheidende 2:1 reichte es dann nicht mehr.

Am Ende stand ein gerechtes Unendschieden.

Das nächste Spiel ist jetzt erst am 31.08.

Dann erwarten wir die Spandauer Kickers.

Hoffentlich wieder vor vollem Haus.

 

2.Punktspiel  31.08.18

SC BORSIGWALDE 1910 - FSV Spandauer Kickers  0:3(0:1)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

EDMUND HÜBNER---DETLEF FERRES---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

BERTOLT FESSEN---CLAUDE GIESSNER

Tore

...leider nur der Gegner

 

Das war heute ein hartes Brot.

Gegen einen sehr laufstarken Gegner hatten wir eine Menge Bewegungstherapie.

Die Spandauer Offensive war permanent unterwegs und wir mußten hinterher.

Aber in der Defensive standen wir mit Detta Ferres und Eddi Hübner größtenteils super und der Gast mußte es oft mit Fernschüssen probieren,was kläglich daneben ging.

Einmal kamen sie dann doch in Überzahl in unseren Strafraum,und schon war es passiert.

Ein vermeidbares Tor.

Aber so ging es in die Pause.

Zdravko und Claude hatten die schwerste Aufgabe,nämlich Torchancen für uns zu vollenden.

Das ging allerdings nicht so gut,weil der Gegner stabil in der Abwehr stand.

Gleich zu Anfang der zweiten Hälfte hatte der Gast zwei-drei große Chancen,die wir aber vereiteln konnten.

Die großen Chancen ließen sie aus,die einfachen Chancen nutzten sie noch zweimal.

Wir hatten nur drei Fernschüsse zu verzeichnen,die den SpaKi Torwart vor keine allzu großen Probleme stellte.

Am Ende gewann SpaKi verdient.

 

Am kommenden Freitag müssen wir im Pokal nach Köpenick zum SSV.

Die Truppe ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet und sicherlich nicht zu unterschätzen.

Zum Abschluß müssen wir wiedereinmal ein treues Mitglied für immer verabschieden.

Michael Rost,Spieler,Fan,Freund unseres Vereins,insbesondere auch unserer Ü60 Mannschaften,ist in der Nacht zum 31.08. vollkommen überraschend an einem Herzinfakt verschieden.

In den letzten drei Monaten ist Micha nun der Vierte Borsigwalder der von uns gegangen ist.

Ein schwarzes Vierteljahr für unseren Verein...

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Uwe Lindner,Gerhard Lieske,Wolfgang Zeinert und nun Michael Rost.

... es reicht(:(:(:

 

1.Pokalrunde  07.09.2018

SSV Köpenick/Oberspree - SC BORSIGWALDE 1910 3:2(2:0)

 

Aufstellung

Tor

BERND KUBAS

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---ZDRAVKO LALIC

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HARTMUT GROSSER---FRANK NITZSCHE

 

Nachdem für´s Tor erst Harald und dann auch noch kurzfristig Ronald verletzungsbedingt ausfielen,mußte der arme Bernd Kubas ins Tor.

Im großen und ganzen machte er seine Sache recht ordentlich.

Nur seine Vorderleute waren heute von der Rolle und ließen sich von Bezirksligisten bis zur Pause schnell mal zwei Kirschen ins Netz legen.

Diesem Rückstand liefen wir dann in der restlichen Spielzeit hinterher.

Zwar konnte Eddi kurz nach dem Seitenwechsel auf 1:2 verkürzen,aber fast im Gegenzug legte der Gastgeber wieder vor.

Auch das 2:3 durch Zdravko brachte uns nicht weiter,denn Köpenick hielt den Vorsprung bis zum Schlußpfiff.

Diese Niederlage war so nicht eingeplant.

Jetzt können wir uns aber auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga konzentrieren.

 

3.Punktspiel  14.09.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - NFS Gropiusstadt     0:3(0:2)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---DETLEF NEUTZSCH

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

HARTMUT GROSSER---CLAUDE GIESSNER---UWE JANOWSKI

Tore

wieder die anderen

 

Auch das zweite Heimspiel ging mit 0:3 in die Hose.

Nach dem schlechten Pokalspiel aus der Vorwoche,zeigten wir heute wieder eine bessere Partie.

Und wieder war es eine schöne Konditionseinheit.

Wie SpaKi waren auch die NSF Spieler schön unterwegs.

Wir mußten viel laufen,besonders unsere Defensive.

Dadurch hatte der Gast einige gute Torchancen.

Bei uns fehlten heute wieder unsere beiden Stoßstürmer Rainer und Volker.

Zdravko,Claude oder auch Hartmut und Uwe konnten diese Lücke nicht füllen und standen oft auf sich alleine gestellt.

So erspielten wir uns wenig Hochkaräter.

Der Gast machte vor der Pause mit einem Doppelschlag einen großen Schritt in Richtung drei Punkte.

In der zweiten Hälfte spielten wir weiterhin gut mit,aber auch hier fehlten die großen Chancen.

Zehn Minuten vor Ende machte NSF den Sack zu.

Sicherlich kommen auch noch Mannschaften die auf unserem Niveau spielen und wir Punkte holen.

Am besten wäre das natürlich so schnell wie möglich,damit Ruhe einkehrt.

Am nächsten Freitag wäre das allerdings eine kleine Sensation,denn dann müssen wir zum Serienmeister Hertha BSC.

 

4.Punktspiel  21.04.2018

Hertha BSC - SC BORSIGWALDE 1910   3:0(2:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF NEUTZSCH---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

BERND KUBAS---CLAUDE GIESSNER---HARTMUT GROSSER

 

Wieder mußten wir uns mit unserem Stammergebnis zufrieden geben.

Wieder gab es ein 0:3.

Das Dritte.

Aber wir ließen uns nicht abschießen und spielten gut mit.

Volker im Tor holte einige Bälle aus den Ecken,wo die Herthaner einfach nur staunten.

Und es dauerte auch 25 Minuten bis der Gastgeber traf.

Dann allerdings mit einem Doppelschlag.

Im zweiten Durchgang hatten wir dann zwei große Chancen um auszugleichen.

Mit viel Glück verhinderten die Herthaner die Gegentore.

Kurz vor Feierabend gelang dann Auffermann,mit seinem zweiten Treffer,die Entscheidung.

Eine gute Leistung unserer Mannschaft.

Langsam müssen wir uns aber mal belohnen.

Drei Punkte werden jetzt Pflicht um nicht jetzt schon am Tabellenende zu versauern.

 

5.Punktspiel  28.09.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - SC Westend 01    1:2(0:1)

 

Aufstellung

Tor

DETLEF NEUTZSCH

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

THOMAS BEYER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

HARTMUT GROSSER---CLAUDE GIESSNER---BERND KUBAS

Tore

0:1 Marczewski 24.min., 1:1 Hansi 54.min., 1:2 Kostowski 60.min.,

 

6.Punktspiel  01.10.2018

TSV Mariendorf 87 - SC BORSIGWALDE 1910   12:1(7:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---MANFRED ARNOLD---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

THOMAS BEYER---CLAUDE GIESSNER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

JOACHIM FRANZ---RONALD SCHMIDT

Tore

1:9 Claude 45.min.,

 

Au Backe...

das ging ja mal voll in die Hose.

Wir waren zwar heute ersatzgeschwächt nach Mariendorf gefahren,aber diese Klatsche hat keiner erwartet.

Eine Lehrstunde für uns.

Jetzt wird es Zeit,daß wir mal endlich Gegner bekommen,die auf unserem Level spielen.

In den ersten sechs Spieler hatten wir die momentan ersten Vier als Gegner,dazu noch Hertha BSC I.

Von Oben haben wir also erstmal alles erledigt.

Jetzt heißt es eine Aufholjagd starten,bevor wir unten komplett abgeschlagen sind.

 

7.Punktspiel  19.10.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - FC Internationale     0:1(0:1)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

CLAUDE GIESSNER---JOACHIM FRANZ

 

Auch nach dem 7.Punktspiel warten wir weiterhin auf den ersten Sieg.

Heute war es sehr knapp,weil wir gut mitspielten und auch einige gute Torchancen hatten.

Da wir aber weiterhin auf einige verletzte Stammspieler verzichten mußten,z.B. unsere Torjäger aus der letzen Saison Rainer Lazina und Volker Fischer,reichte es auch diesmal wieder nicht zu einem Tor,was uns zumindest einen Punkt gebracht hätte.

Weiter geht es nun erst am 2.11. gegen Buchholz.

Zwei Wochen Zeit um sich darauf vorzubereiten.

 

8.Punktspiel  02.11.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - SV Buchholz         2:1(1:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESEN---DETLEF FERRES---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

EDMUND HÜBNER---BERND KUBAS---RONALD SCHMIDT

Tore

1:0 Piet 9.min., 2:0 Rainer 49.min., 2:1 Myrow 52.min.,

 

Das ist er endlich...der langersehnte erste Dreier!

Im 8.Punktspiel konten wir endlich den ersten Sieg einfahren.

Wir gingen durch Piet schnell mit 1:0 in Führung.

Das sollte uns Sicherheit geben.

Defensiv standen wir auch kompakt,offensiv durfte unser endlich wieder genesener Torjäger Rainer ´ne Menge Meter machen.

Lange Bälle auf ihn nach vorne waren die Regel.

Vom Tempo her paßten wir uns dem Gegner an.

So schaukelten wir die erste Hälfte durch.

Im zweiten Durchgang stand die Partie lange auf der Kippe.

Es ging hin und her,ohne das sich eine der beiden Mannschaften richtig große Torchancen erarbeiten konnte.

Elf Minuten vor Schluß das erlösende 2:0 durch Rainer.

Dachten wir zumindest.

Kurz darauf machte Volker es wieder spannend,als er einen Ball durch die Finger flutschen ließ und Myrow den Anschlußtreffer markieren konnte.

Jetzt wurden es nochmal spannende letzte Minuten.

Aber unser Bollwerk um Detta Ferres stand.

Große Erleichterung nach dem Abpfiff.

Endlich gewonnen.

So kann es weitergehen.

 

9.Punktspiel  08.11.2018

FC Nordost Berlin - SC BORSIGWALDE 1910   2:3(2:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

DETLEF NEUTZSCH---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERTOLT FESSEN---RONALD SCHMIDT---CLAUDE GIESSNER---ZDRAVKO LALIC

Tore

0:1 Hammer 19.min., 0:2 Löchel 24.min., 1:2 Rainer 25.min., 2:2 Rainer 32.min., 3:2 Rainer 39.min.,

 

Und...nachgelegt!

Zweiter Sieg in Folge und schon haben wir erstmal die Abstiegsränge verlassen.

Die Partie begann zunächst sehr ausgeglichen.

Beide Seiten hatten ihre Chancen,doch erst in der 19.Minute klingelte es im Tor.

Leider war es in unserem Tor.

Fünf Minuten später legte der Gastgeber noch einen nach.

Aber wir ließen sie nicht allzu lange jubeln,sondern schlugen sofort zurück.

Rainer markierte noch vor dem Pausenpfiff den Anschlußtreffer.

Dann ging es in die Kabine,aus der wir "heiß" wieder rauskamen.

Mit einem Doppelpack innerhalb von neun Minuten drehte Rainer das Spiel zu unseren Gunsten.

3:2 und noch viel zu lange zu spielen.

Jetzt wurde es ein spannendes Spiel.

Am Ende aber waren wir die glücklichen Sieger.

Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen.

Das war bitter nötig.

Auch die nächsten beiden Gegner sind machbar.

Erstmal ist eine kleine Pause,dann müssen wir zum Tabellenletzten SCC.

Danach kommt Hertha II zu uns.

Wenn wir weiter so spielen wie in den letzten Spielen sollten da auch einige Punkte drin sein.

 

10.Punktspiel  21.11.2018

SC Charlottenburg - SC BORSIGWALDE 1910   2:3(1:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---DETLEF NEUTZSCH

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ARJOMAND COOPER---HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC

Tore

1:1 Arji 31.min., 2:1 Rainer 36.min., 3:1 Zdravko 42.min.,

 

3.Sieg in Folge.

Endlich raus aus der unmittelbaren Abstiegsgefahr.

Aber wir haben es wieder spannend gemacht.

Im ersten Durchgang verteiltes Spiel mit dem besseren Ende für die Charlottenburger.

Krawczyk machte kurz vor der Pause die 1:0 Führung.

Im zweiten Durchgang gingen wir dann erstmal ab wie eine Rakete.

Arji,endlich wieder dabei nach seiner langen Pause,erzielte eine Minute nach Wiederanpfiff den schnellen Ausgleich.

Fünf Minuten später brachte uns Rainer sogar in Führung

Jetzt waren wir richtig drin im Spiel.

Als Zdravko in der 42.Minute sogar das 3:1 erzielen konnte,schienen wir auf der Siegerstraße zu sein.

Aber so leicht ließ sich der Gastgeber nicht schlagen.

Als Hammele acht Minuten vor Schluß den 2:3 An schlußtreffer markieren konnte wurde es nochmal spannend.

Aber am Ende konnten wir uns über die nächsten drei Punkte freuen.

Zum nächsten Punktspiel,am 30.11.,erwarten wir Hertha BSC II.

 

11.Punktspiel  30.11.2018

SC BORSIGALDE 1910 - Hertha BSC II             0:4(0:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC---ARJOMAND COOPER

 

Serie beendet.

Nach drei Siegen hintereinander stoppte der Gast unsere Serie.

Völlig verdient nahm Hertha II heute die Punkte aus der Tietz-Arena mit nach Hause.

Wir fanden in keinster Weise zu unserem Spiel und ließen Hertha immer wieder gefährlich vor unser Tor kommen.

Beim 0:1 pennte die gesamte Abwehr.

Hertha bekam an unserem Strafraum einen Freistoß zugesprochen und während wir noch über die Mauer diskutierten,lag der Ball schon im Netz.

Auch danach wurde unser Spiel nicht besser.

Hertha blieb weiter gefährlich und hatte vor der Pause noch einen Pfosten-Kracher.

Bis zehn Minuten nach Wiederanpfiff versuchten wir den Ausgleich zu erzielen,dann machte Egbert Polenz mit einem Doppelpack alles klar.

Mit seinem insgesamt dritten Treffer entschied er die Partie für die Gäste.

Esslinger setzte noch einen drauf und so wurde diese Niederlage dann doch etwas happig.

Mit der Hoffnung im Gepäck,daß diese Niederlage uns nicht umhaut,geht es am Montaqg schon weiter.

Wieder geht es, mit Frohnau, gegen einen unmittelbaren Konkurrenten.

 

12.Punktspiel  03.12.2018

Frohnauer SC - SC BORSIGWALDE 1910             7:0(4:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

RONALD SCHMIDT---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

BERTOLT FESSEN---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

HANS-PETER MIELKE---DETLEF NEUTZSCH---ZDRAVKO LALIC

Tore

?

 

Wir nähern uns mit großen Schritten der Form vom Anfang der Saison.

Nach der hochverdienten Niederlage am vergangenen Freitag gegen Hertha II kam es heute noch dicker.

Gegen einen selbst strauchelnden Gegner gab es eine herbe Klatsche.

So baut man Mitkonkurrenten im Abstiegskampf wieder auf.

Jetzt wird das letzte Spiel der Hinrunde am 14.12. gegen Einheit zu Pankow immens wichtig um einen weiteren Kandidaten von uns fern zu halten.

Bei einer Niederlage wären wir wieder voll unten drin.

 

13.Punktspiel  14.12.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - VfB Einheit zu Pankow  2:1(1:0)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

THOMAS BEYER---DETLEF FERRES---EDMUNG HÜBNER

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERTOLT FESSEN---HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC

Tore

1:0 Rainer 14.min., 2:0 Rainer 46.min, 2:1 Fuhrmann 60.min.,

 

Puh...das hat nochmal Nerven gekostet.

Obwohl wir das Spiel eigentlich gut im Griff hatten,mußten wir zum Schluß nochmal kurz zittern.

Aber am Ende konnten wir einen 2:1 Sieg verbuchen.

Damit schließen wir die Hinrunde mit 13 Punkten und einem Mittelfeld-Platz ab.

Wer hätte das nach dem schlechten Start gedacht.

Aber es war wirklich so,daß wir zu Saisobeginn gegen die oberen Mannschaften gespielt hatten und alles verloren,während wir zum Ende der Hinrunde gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf dann endlich erfolgreich waren.

So können wir erstmal mit einem kleinen Punktepolster auf die Abstiegsplätze in die Winterpause gehen.

 

14.Punktspiel  08.02.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - FC Nordost Berlin                  7:0(4:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FESSEN---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

DETLEF NEUTZSCH---ZDRAVKO LALIC

Tore

1:0,3:0,4:0.5:0,6:0 Rainer 14.,24.,28.,31.,39.min.,2:0 Zdravko  19.min., 7:0 Piet 43.min.,

 

Paukenschlag zum Rückrundenauftakt.

Schon das Hinspiel konnten wir gewinnen,aber heute zerlegten wir den Gegner.

Wir brauchten ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen,aber dann ging die Post ab.

Rainer eröffnete der Torreigen mit dem 1:0,Zdravko legte schnell nach und wiederum Rainer ,mit einem Doppelpack ,klärte bis zur Pause die Fronten.

Zwischendurch durfte sich Volker auch einmal auszeichnen,als er einen Fernschuß aus dem Dreiangel fischte.

Im zweiten Durchgang ließen wir nichts mehr anbrennen.

Nach dem 5:0 eine Minute nach Wiederanpfiff,schien der Gast aber endlich aufzuwachen.

Jetzt hatte Volker seine starken Auftritte mit etlichen Großparaden.

Auf der anderen Seite machten wir aber die Tore.

So wurde es am Ende eine deutliche Nummer.

Ein ganz wichtiger "Dreier" gleich zum Start,der immens wichtig war.

Am kommenden Freitag geht es gleich mit dem Heimspiel gegen Frohnau weiter.

In diesem Spiel muss uns niemand motivieren.

Die 0:8 Klatsche aus dem Hinspiel sitzt uns noch tief in den Knochen.

Da werden wir alles geben.

 

15.Punktspiel  15.02.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Frohnauer SC                    5:4(2:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---EDMUND HÜBNER---DETLEF NEUTZSCH

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ZDRAVKO LALIC

Tore

1:0 Hansi 19.min., 2:0 Rainer 29.min., 3:0 Zdravko 36.min., 4:0 Rainer 39.min., 4:1 Vandrey 44.min., 5:1 Rainer 47.min., 5:2 Bernsdorf 50.min., 5:3 Bernsdorf 59.min., 5:4 Sommerfeld 60+1min.,

 

Da haben wir es aber nochmal schön spannend gemacht.

Wir hatten von Anfang an alles im Griff.

Von Manne Protz perfekt eingestellt,spielten wir in der Defensive abgeklärt und diszipliniert und nach vorne sorgten Rainer,Piet und Hansi immer wieder für Gefahr im Gästestrafraum.

Das 2:0 zur Pause war hochverdient und es sollte noch besser kommen.

Gleich nach der Pause legten Zdravko und Rainer noch zwei Tore nach.

Selbst auf den Anschlußtreffer reagierten wir sofort und schlugen umgehend zurück.

In den letzten 10 Minuten wollten wir das Spiel einfach nur runterspielen.

Das klappte auch zuerst ganz gut.

Der Anschlußtreffer zum 2:5 machte uns noch keine großen Sorgen.

Die Schlußminuten wurden dann aber doch noch hektisch.

Erst machte Frohnau ganz kurios das 3:5 ,als Volker bei einer harmlosen Herreingabe auf den ersten Pfosten das Bein weg zog,weil er dachte der Ball geht ins Aus.

Doch der Ball dachte sich was anderes aus und trudelte ins Tor.

In der Nachspielzeit nickten wir nochmal kurz ein und kassierten prompt das 4:5.

Bevor aber allzu viel Hektik aufkam,pfiff der Schiri,nach einer Minute Nachspielzeit,ab.

Damit war die Wiedergutmachung nach der 0:8 Klatsche aus dem Hinspiel perfekt.

Zehn Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz sind jetzt ein schönes Polster.

Am Montag geht es nun schon weiter.

Dann müssen wir zum Tabellenletzten nach Pankow.

Sollten wir von dort die nächsten drei Punkte holen,dürften wir uns im Mittelfeld festsetzen.

Dann sollte auch das Abstiegsgespenst erstmal weit weg sein.

 

 

16.Punktspiel  18.02.2019

VfB Einheit zu Pankow - SC BORSIGWALDE 1910       0:3(0:2)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

KLAUS FALK---ARJOMAND COOPER

Tore

1:0 Rainer 7.min., 2:0 Piet 21.min.,m 3:0 Rainer 43.min.,

 

Und wir entfernen uns weiter aus der Abstiegszone.

13 Punkte bis zu einem Abstiegsplatz läßtr die Truppe um Manfred Protz mittlerweile ruhig schlafen.

Dabei fuhren wir mit dem letzten "Häufchen" Fussballer zu unserem ehemaligen Angstgegner Pankow.

Auf der Bank saßen nur Arji und Klaus die eigentlich für die Zweite vorgesehen waren .

Glücklicherweise machten wir schnell alles klar,und so konnten beide dann doch noch rechtzeitig zur Zweiten fahren.

Zu der Zeit führten wir schon 3:0.

Wie schon gegen Frohnau stellten wir uns auch heute clever an.

Defensiv standen wir mit Bertolt,Detta und Eddi so stark,daß der Gastgeber fast nur mit Fernschüssen in die Nähe unseres Tores kam.

Die meisten Verzweiflungsschüsse gingen weit daneben oder drüber.

Wir waren bei unseren Torchancen erfolgreicher.

Rainer konnte schnell das 1:0 markieren und unser Super-Dauerläufer Piet,heute bestimmt wieder 10km Laufeinheit, krönte seine starke Leistung mit dem 2:0.

Im zweiten Durchgang machte dann Pankow mehr Druck und erspielte sich etliche Chancen.

Die meisten wurden aus Erfolgsversprechender Position kläglich vergeben.

Die anderen Chancen machte Volker zunichte.

In die Drangphase der Gastgeber machte Rainer dann,nach Traumpass von Hansi,das Endergebnis klar.

Damit sollte der Klassenerhalt schon nach dem 16.Spieltag gesichert sein.

Vielleicht noch zwei Siege und wir können für die neue Verbandsliga-Saison planen.

Jetzt können wir uns erstmal 10 Tage erholen.

Vielleicht kommt zum nächsten Spiel am 1.3. der eine oder andere Verletzte Spieler wieder hinzu.

Dann erwarten wir den Tabellenvorletzten SCC.

 

17.Punktspiel  01.03.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - SC Charlottenburg             2:2(0:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mitteleld

PETER SCHMIDT---PETER HAIN

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

MANFRED PROTZ

Tore

1:0 Rainer 34.min., 2:0 Bertolt 36.min., 2:1 Haase 57.min., 2:2 Klabe 59.min.,

 

Da haben wir uns ja schön blöd angestellt.

Trotz allesletztem Aufgebot zeigten wir eine prima Partie.

Peter Hain machte als Ballverteiler ein starkes Spiel,Piet lief wieder einmal wie ein Wiesel.

Defensiv standen wir auch ganz ordentlich.

Was sollte uns also daran hindern die nächsten 3 Punkte zu holen.

Im ersten Durchgang war es ein munteres Spiel ohne Tore.

Nach dem Wiederanpfiff schlugen wir gleich 2x zu.

Damit schien das Spiel gelaufen zu sein.

Auch danach hatten wir einige gute Chancen durch Rainer,Piet und Peter,aber die Kugel wollte nicht zum entscheidenen 3:0 über die Linie.

Als es dem Ende des Spiels entgegen ging wollten wir den Deckel drauf machen und wurden klassisch ausgekontert.

Wie man drei Minuten vor Schluß mit Mann und Maus nach vorne laufen kann und sich so auskontern läßt,bleibt wohl für immer ein Geheimnis.

Detta stand nach einem abgefangenen Ball alleine gegen drei Charlottenburger,die keine Mühe hatten den Angriff erfolgreich abzuschließen.

Jetzt hatte der Gast Blut geleckt und wollte mehr.

Und wir ließen das auch zu.

Kurz vor dem Schlußpfiff konnte der Tabellenvorletzte tatsächlich noch ausgleichen.

Damit haben wir zwei Punkte verschenkt.

Wenn man allerdings unser letztes Aufgebot sieht,war es rotzdem ein gutes Spiel mit Pech am Ende.

Montag geht es schon weiter.

Da geht es bei Hertha BSC II um Wiedergutmachung für die Heimspielschlappe im Hinspiel.

 

18.Punktspiel  04.03.2019

Hertha BSC II - SC BORSIGWALDE 1910             5:1(4:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

MANFRED PROTZ---RONALD SCHMIDT

Tor

1:3 Piet

 

Nichts wurde es mit der Revanche für das Hinspiel.

Zur Pause war das Spiel schon entschieden.

Bei Hertha war fast jeder Schuß ein Treffer.

Das 1:4 zur Pause konnten wir nicht mehr aufholen.

 

19.Punktspiel  13.03.2019

SV Buchholz - SC BORSIGWALDE 1910                    0:5(0:4)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---AXEL TRUDUNG---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ARJOMAND COOPER

Tore

1:0-4:0 Rainer 11.,17.,19.,25.min., 5:0 Piet 53.min.,

 

Taktische Meisterleistung unserer Mannschaft.

Wir ließen den Gegner in den ersten 30 Minuten spielen,aber machten selbst die Tore.

Immer wieder spielten wir von hinten hinaus im Viereck Harald,Eddi,Axel und Bertolt die Bälle hin und her.

So lockten wir den Gastgeber aus der Deckung raus und schlugen dann eiskalt zu.

Ab und zu klappte das nicht so und der Gastgeber hatte drei Top-Chancen die Harald im Tor alle vereitelte.

Auf der anderen Seite war fast jeder Schuß ein Treffer.

Rainer war wieder in Torlaune und erzielte im ersten Durchgang gleich 4 Tore.

Beim ersten wurde der Ball zwar abgefälscht,aber er wäre wahrscheinlich sowieso ins Tor geganden.

Mit einem 4:0 im Rücken wurden wir im zweiten Durchgang immer sicherer.

Buchholz hatte überhaupt keine Großchance mehr.

Wir spielten weiter souverän aus der Defensive nach vorne und Piet konnte dann in der Schlußphase,auf Gerd Müller Art,den Sack zu machen.

Damit sind nun wohl auch die letzten Pessimisten ruhig gestellt und wir können nun anfangen die Großen vor uns zu ärgern.

Jetzt geht´s erst wieder in gut 2 Wochen weiter.

Aber dann gleich richtig.

Wir haben den TSV Mariendorf zu Gast und da gab es im Hinspiel eine nette 1:12 Klatsche.

Jetzt,wo wir locker aufspielen können,wäre es super wenn wir die ein bißchen ärgern können.

 

20.Punktspiel  29.03.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - TSV Mariendorf 1897     0:6(0:5)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---THOMAS BEYER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

BERND KUBAS---HARTMUT GROSSER---HANS-PETER MIELKE

 

Ganz so schlimm wie im Hinspiel(1:12) wurde es heute zwar nicht,aber der Gast war uns auch heute spielerisch und vorn allem läuferisch überlegen.

Schon nach 4 Minuten ging der Gast in Führung und konnte nach einer Viertelstunde noch einen nachlegen.

Bis zur Pause wurde es dann ganz bitter,als wir noch drei Tore kassierten.

Das ließ für die zweite Hälfte Böses ahnen.

Aber es kam anders.

Wir hatten uns nun besser auf den Gegner eingestellt und standen hinten sicherer.

Sicherlich nahm Mariendorf auch etwas das Tempo raus.

Mit ein bißchen Glück hätten wir auch noch 1-2 Tore machen können,aber am Sieg der Mariendorfer hätte das nichts mehr geändert.

Schon am Dienstag geht es beim ungeschlagenen Tabellenführer Internationale weiter.

Mehr als ein Überraschungs-Punkt wird dort auch nicht drin sein...oder etwa doch???

 

21.Punktspiel  02.04.2019

FC Internationale Berlin - SC BORSIGWALDE 1910       2:0(1:0)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERND KUBAS---DETLEF FERRES---BERTOLT FESSEN

Mittelfeld

THOMAS BEYER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ARJOMAND COOPER---RONALD SCHMIDT

 

Da haben wir den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten aus Schöneberg aber mal schön geärgert.

Schon das Hinspiel wurde nur unglücklich mit 0:1 verloren.

Heute war sogar mehr drin.

Die Gastgeber begannen stark und setzten uns schon in der eigenen Hälfte schwer unter Druck.

Schon nach 7 Minuten mußten wir das 0:1 schlucken.

Aber statt die Köpfe hängen zu lassen,spielten wir nun fast durchgehend sicher aus der Abwehr heraus nach vorne.

Hinten standen wir sicher,vorne hatten wir zwei dicke Chancen.

Arji traf den Pfosten und Rainer und Puni hatten danach noch gute Chancen.

Großchancen für Inter gab es fast gar nicht.

Im zweiten Durchgang gab der Gastgeber weiter Gas,aber wir standen weiter sicher in der Defensive.

Trotzdem hatten sie aber einige sehr gute Gelegenheiten.

In die Offensivbemühungen Inters setzten wir immer wieder kleine Spitzen.

Mit etwas Glück hätten wir den Ausgleich machen können.

So aber blieb es weiter spannend.

So mußte sich der Favorit bis kurz vor Schluß gedulden bis das erlösende 2:0 fiel.

Dieses Tor wurde dann auch überschwenglich gefeiert.

Damit bleibt Inter weiter mit drei Punkten Vorsprung vor Hertha BSC an der Spitze.

Wir konnten heute aber erhobenen Hauptes nach Hause fahren.

 

22.Punktspiel  08.04.2019

SC Westend 01 - SC BORSIGWALDE 1910       4:2(4:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

HANS-PETER MIELKE---ARJOMAND COOPER

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

KLAUS FALK

Tore

1:4 Bertolt 34.min., 2:4 Hansi 45.min.,

 

In der ersten Hälfte ließen wir uns überrollen.

Westend hatte das Spiel fest im Griff und konnte Tore nach Belieben schießen.

Das ließ Böses für die zweite Hälfte ahnen.

Doch plötzlich drehte sich das Spiel.

Westend kam nicht mehr so gefährlich vor unser Tor.

Auch weil unsere Defensive jetzt besser stand und der Gastgeber kaum noch zu großen Chancen kam.

Was doch durch kam war Beute für Volker.

Nach dem schnellen Anschlußtreffer wurde Westend nervös und Rainer beschäftigte die Abwehr der Gastgeber richtig gefährlich.

Nach dem 2:4 durch Hansi schwanden allerdings auch langsam unsere Kräfte und Westend konnte die Partie über die Zeit schaukeln.

 

23.Punktspiel  10.05.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Hertha BSC I                   1:7(o:5)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

KLAUS FALK---HARTMUT GROSSER---BERTOLT FESSEN

Mittelfeld

BERND KUBAS---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

MANFRED PROTZ---RONALD SCHMIDT

Tore

1:5 Rainer 33.min.,

 

Mit dem letzten Aufgebot hatten wir von Anfang an keine Chance gegen die Herthaner.

 

24.Punktspiel  16.05.2019

NSF Gropiusstadt - SC BORSIGWALDE 1910           4:2(1:1)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERND KUBAS---DETLEF FERRES---BERTOLT FESSEN

Mittelfeld

ZDRAVKO LALIC---PETER SCHMIDT

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

ARJOMAND COOPER

Tore

1:1,2:4 Rainer 22.min.,51.min.,

 

Da haben wir den Pokalfinalisten aber schön geärgert.

Mit ein bißchen Glück wäre heute auch ein Unendschieden drin gewesen.

In der ersten Hälfte standen wir defensiv stark.

NSF machte das Spiel und wollte eine schnelle Führung.

Wir standen aber sicher und ließen nur wenige Torchancen zu.

Beim 0:1 liefen wir in einen Konter der Gastgeber.

Ein schnell ausgeführter Freistoß von NSF überrumpelte uns.

Aber auch wir hatten die eine oder andere Torchance die Rainer nach 22 Minuten zum Ausgleich nutzte.

In der zweiten Hälfte nahmen wir uns zwischen der 35. und 40,Minute eine kleine Auszeit und NSF machte drei Tore.

Trotz diesem klaren Vorsprung war das Spiel noch lange nicht entschieden.

Vor dem Anschlußtreffer in der 51.Minute hatten wir noch drei große Torchancen,aber der Keeper der Gastgeber rettete sensationell gut.

Deshalb war auch nicht mehr drin als dieses 2:4.

Trotzdem war es ein gutes Ergebnis für uns.

 

25.Punktspiel  24.05.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - SV Lichtenberg 47 II         2:1(1:0)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---HARTMUT GROSSER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---HANS-PETER MIELKE

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

MANFRED PROTZ

Tore

1:0 Rainer 22.min., 2:1 Rainer 43.min.

 

Das Spiel wollten wir noch unbedingt gewinnen.

Am Ende war es doch sehr knapp.

Im Hinspiel mußte Rainer noch mit Gelb/Rot vom Platz,heute machte er die beiden entscheidenden Tore.

Am Montag schließen wir die Saison bei den Spandauer Kickers ab.

Am Ende springt ein solider Mittelfeldplatz heraus.

 

26.Punktspiel  27.05.2019

FSV Spandauer Kickers - SC BORSIGWALDE 1910     0:2(0:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLE FERRES---AXEL TRUDUNG

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

DRAVKO LALIC

Bank

MANFRED PROTZ---EDMUND HÜBNER

Tore

1:0 Zdravko 5.min., 2:0 Detta 40.min.,

 

Zum Abschluß gab es noch ein verdientes 2:0 bei SpaKi.

Am Ende landeten wir auf einem sicheren 8.Tabellenplatz.

Wär hätte das zu Anfang der Saison gedacht.

 

Ü60 II

13.Punktspiel  09.03.2020

SC BORSIGWALDE 1910 - Berliner SC III  2:2(1:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

BERND KUBAS---JOACHIM FRANZ---CLAUDE GIESSNER

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---RONALD SCHMIDT---PETER WAGENFELDT---HANS-PETER MIELKE

Tore

1:0 Uwe 5.min., 2:1 Ronny 32.min.,

 

Munterer Schlagabtausch mit einem gerechten Unendschieden.

 

 

 

12.Punktspiel  06.03.2020

Lichtenberg 47 II - SC BORSIGWALDE 1910  0:2(0:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---FRANK NITZSCHE---JOACHIM FRANZ

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---BERND KUBAS

Sturm

CLAUDE GIESSNER

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---PETER WAGENFELDT

Tore

1:0 Bernd 36.min., 2:0 Frank 48.min.,

 

Im ersten Durchgang war es noch ein verteiltes Spiel.

In der zweiten Hälfte legten wir dann einen Zahn zu und gewannen verdient.

Andrzej hielt auch noch einen Strafstoß.

 

 

 

11.Punktspiel  18.11.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - FSV Berolina Stralau  1:2(0:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

FRANK NITZSCHE---MANFRED ARNOLD

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---PETER HAIN---ARJOMAND COOPE

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

BERND KUBAS---CLAUDE GIESSNER---EDMUND HÜBNER---PETER WAGENFELDT

Tor

1.1 Hartmut 49.min.,

 

Nach 4 siegreichen Spielen gab es wieder eine Niederlage.

Eine spannende Partie mit zwei gleichwertigen Mannschaften wurde drei Minuten vor Schluß von Berolina entschieden.

 

 

 

10.Punktspiel  15.11.2019

TSV Lichtenberg - SC BORSIGWALDE 1910  0:2(0:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

BERND KUBAS---FRANK NITZSCHE---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

CLAUDE GIESSNER---PETER HAIN

Sturm

ARJOMAND COOPER

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---HANS-PETER MIELKE---PETER WAGENFELDT

Tore

1:0 Eddi 55.min., 2:0 Peter 60.min.,

 

Knappe Partie.

Bis zum Abpfiff war es ein hartumkämpftes,spannendes Spiel.

Am Ende hatten wir die zweite Luft und machten die Tore zum Sieg.

Damit sichern wir uns den zweiten Tabellenplatz.

 

 

 

9.Punktspiel  04.11.2019

Berliner SC III - SC BORSIGWALDE 1910   2:4(2:2)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

PETER HAIN---EDMUND HÜBNER

Sturm

ARJOMAND HÜBNER

Bank

BERND KUBAS---UWE JANOWSKI---CLAUDE GIESSNER---PETER WAGENFELDT

Tore

1:1 Arji 9.min., 2:2 Arji 22.min., 3:2 Eddi 39.min., 4:2 Eddi 59.min., 

 

 

 

8.Punktspiel  28.10.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - SC Siemensstadt  4:0(0:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

PETER HAIN---EDMUND HÜBNER

Sturm

ARJOMAND COOPER

Bank

PETER WAGENFELDT---CLAUDE GIESSNER---BERND KUBAS

Tor

1:0 Arji 35.min., 2:0 Arji 37.min., 3:0 Bernd 40.min., 4:0 Frank 47.min.,

 

 

 

7.Punktspiel  14.10.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - SV Lichtenberg 47 II  2:1(2:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

FRANK NITZSCHE---MANFRED ARNOLD---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

BERND KUBAS---PETER HAIN

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

KLAUS FALK---VOLKHARD GUTSCHE

Tore

1:0 Uwe 15.min., 2:0 Uwe 20.min., 2:1 56.min.,

 

Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise den Spielverlauf wieder.

Gegen einen äußerst harmlosen Gegner,der meist mit 6 Mann vor dem eigenen Tor stand,hätte das Ergebnis um einiges höher ausfallen müssen.

Zwei Pfostenschüsse und ein Strafstoß waren noch gute Chancen auf ein besseres Ergebnis.

Kurz vor Schluß bekam der Gast noch den Anschlußtreffer geschenkt.

Trotzdem geriet der Sieg nie in Gefahr.

Der Doppelpack von unserem Torjäger Uwe reichte zum Sieg.

 

 

 

6.Punktspiel  27.09.2019

SSV Köpenick/Oberspree - SC BORSIGWALDE 1910   3:0(1:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---EDMUND COOPER

Mittelfeld

MATTHIAS BERNSDORF---ARJOMAND COOPER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

BERND KUBAS---RONALD SCHMIDT---JOACHIM FRANZ

 

Heute hatten wir nicht unseren besten Tag erwischt.

Damit spielten wir dem Tabellenführer in die Hände.

So hatten sie keine große Mühe die 3 Punkte zu Hause zu behalten.

 

 

 

5.Punktspiel  16.09.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - BSV AdW       5:0(2:0)

 

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

BERND KUBAS---MANFRED ARNOLD---HARTMUT GROSSER

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---PETER HAIN

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

EDMUND HÜBNER---JOACHIM FRANZ---VOLKHARD GUTSCHE---KLAUS FALK---ZDRAVKO LALIC---FRANK NITZSCHE

Tore

3x Uwe,2x Arji

 

Gut erholt von der Niederlage bei Buchholz zeigten wir heute wieder erstklassigen Fussball.

Der Gast kam selten über die Mittellinie und so hatte Andrzej wenig zu tun.

Vorne war Torjäger Uwe Janowski in Topform.

 

 

 

4.Punktspiel  09.09.2019

SV Buchholz II - SC BORSIGWALDE 1910   3:1(1:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

BERND KUBAS---ARJOMAND COOPER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

DETLEF NEUTZSCH---UWE JANOWSKI---RONALD SCHMIDT---JOACHIM FRANZ

Tor

1:1 Zdravko 11.min.,

 

 

 

3.Spieltag  26.08.2019

FC Stern Marienfelde - SC BORSIGWALDE 1910  0:4(0:2)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---FRANK NITZSCHE---BERND KUBAS

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---MATTHIAS BERNSDORF

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---PETER SCHMIDT---UWE JANOWSKI---PETER WAGENFELDT---RONALD SCHMIDT

Tore

1:0 Arji 8.min., 2:0 Arji 17.min., 3:0 Piet 44.min., 4:0 Bernd 48.min.,

 

 

 

2.Spieltag  23.08.2019

VSG Altglienicke - SC BORSIGWALDE 1910  0:6(0:3)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfled

PETER HAIN---ARJOMAND COOPER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---PETER WAGENFELDT---JOACHIM FRANZ

Tore

Zdravko 2x,Arji 2x,Frank,Volkhard

 

 

 

1.Spieltag  12.08.2019  20.00 Uhr

SC BORSIGWALDE 1910 - SC Union 06  1:2(0:2)

 

Aufstellung

Tor

RONALD SCHMIDT

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---BERND KUBAS

Mittelfeld

PETER HAIN---DETLEF NEUTZSCH

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

HARTMUT GROSSER---JOACHIM FRANZ---PETER WAGENFELDT

Tor

1:2 Detlef 57.min.,

 

Auch unsere Zweite startet mit einer Niederlage in die Saison.

Schon zur Pause führte der Gast mit 2:0.

Unsere Aufholjagd im zweiten Durchgang wurde erst in der 57.Minute mit dem Anschlußtreffer von Detlef belohnt.Für mehr reichte es leider nicht.

 

 

 

Pokalspiel

05.08.19

SC BORSIGWALDE 1910 - Viktoria 89   2:4(2:2)

 

Aufstellung

Tor

HARALD BRIEGE

Abwehr

BERTOLT FESSEN---DETLEF FERRES---EDMUND HÜBNER

Mittelfeld

PETER SCHMIDT---DR.MATTHIAS BERNSDORF

Sturm

VOLKER FISCHER

Bank

UWE JANOWSKI---MANFRED ARNOLD

Tore

1:1 Volker 9.min., 2:2 Volker 23.min.,

 

Gegen einen starken Landesligisten gab es eine verdiente Niederlage.

Insgesamt war der Gast schon ne kleine Nummer besser.

Immer sofort bei Ballverlust wieder am Mann und in der Offensive mit zwei bärenstarken Stürmern.

Volker konnte zwar immer postwendend die Führung der Gäste ausgleichen,aber im zweiten Durchgang waren wir einfach zu ungefährlich vor dem Tor von Viktoria.

So besiegelte ein Doppelpack des besten Spielers,Stürmer Szmyd, des Gegners am Ende unsere Niederlage.

Noch schmerzlicher als diese Niederlage ist allerdings der Rippenbruch bei Eddy.

Damit wird er uns eine Weile nicht zur Verfügung stehen.

Wir wünschen gute Besserung und schnelle Heilung.

 

1.Punktspiel  20.08.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - Adlershofer BC  3:2(1:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDREJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---PETER WAGENFELDT

Mittelfeld

ZDRAVKO LALIC---PETER HAIN

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

RONALD SCHMIDT---KARLHEINZ LUBJUHN

Tore

1:0 Mecki  8.min.,2:1 Peter 42.min. 3:1 Uwe 46.min.

 

Wir fangen dort an wo wir in der letzten Saison aufgehört haben.

Wir haben das siegen nicht verlernt und starten auch in dieser Saison mit drei Punkte.

Sicherlich gehören wir auch in dieser Saison mit zu den drei-vier Mannschaften die um den Aufstieg mitspielen.

 

2.Punktspiel  31.08.18

FV RW Hellersdorf - SC BORSIGWALDE 1910    8:0(1:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

BERND KUBAS---RONALD SCHMIDT

Sturm

HARTMUT GROSSER

Bank

UWE JANOWSKI---PETER WAGENFELDT---RUDOLF DUDSCHUSS---KARLHEINZ LUBJUHN

Tore

...die anderen

 

Eine Halbzeit konnten wir super mithalten und hatten auch zwei gute Chancen,aber im zweiten Durchgang wurden wir schnell abgeschossen.

Nach dem super Auftakt aus der letzten Woche war das schon ein deutlicher Rückschritt.

 

2.Punktspiel  31.08.2018

FV RW Hellersdorf - SC BORSIGWALDE 1910  8:0(2:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

BERND KUBAS---RONALD SCHMIDT

Sturm

HARTMUT GROSSER

Bank

RUDOLF DUDSCHUSS---UWE JANOWSKI---PETER WAGENFELDT---KARLHEINZ LUBJUHN

 

Nix zu holen für unsere Zweite.

 

1.Pokalspiel  03.09.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - TSV Mariendorf1897  0:8(0:3)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

BERTOLT FESSEN---MANFRED ARNOLD---BERND KUBAS

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC

Sturm

RAINER LAZINA

Bank

PETER SCHMIDT---RONALD SCHMIDT---PETER WAGENFELDT---KARLHEINZ LUBJUHN

 

Zweite 0:8 Klatsche innerhalb weniger Tage.

Das sollte man ganz schnell vergessen,da es gegen eine Verbandsliga Mannschaft ging.

 

3.Punktspiel  17.09.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - VfB Einheit zu Pankow  2:2(1:2)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

JOACHIM FRANZ---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

BERND KUBAS---VOLKER FISCHER

Sturm

MATTHIAS SCHERNER

Bank

PETER SCHMIDT---UWE JANOWSKI---KARLHEINZ LUBJUHN---UWE KOSE---ZDRAVKO LALIC

Tore

1:0 Volker 7.min., 2:2 Volker 48.min.,

 

Gut erholt von den letzten beiden Klatschen,spielten wir heute besser und konnten durch Volker auch schnell in Führung gehen.

Das hielt allerdings nicht lange und Pankow drehte noch vor der Pause den Spieß um.

Zwölf Minuten vor Schluß konnte Volker wenigstens noch den Ausgleich erzielen.

 

4.Punktspiel  24.09.2018

Nordberliner SC - SC BORSIGWALDE 1910    2:1(1:1)

 

Aufstellung

Tor

VOLKER FISCHER

Abwehr

BERND KUBAS---MANFRED ARNOLD---JOACHIM FRANZ

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC

Sturm

MATTHIAS SCHERNER

Bank

RUDOLF DUDSCHUSS---KLAUS FALK---UWE JANOWSKI---KARLHEINZ LUBJUHN---PETER WAGENFELDT

 

5.Punktspiel  01.10.2018

Berliner SC III - SC BORSIGWALDE 1910     4:0(0:0)

 

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---HARTMUT GROSSER---BERND KUBAS

Mittelfeld

PETER HAIN---ARJOMAND COOPER

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

RUDOLF DUDSCHUS---PETER WAGENFELDT---FRANK NITZSCHE

 

6.Punktspiel  15.10.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - BSV AdW              1:2(1:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

BERND KUBAS---MANFRED ARNOLD---HARTMUT GROSSER

Mittelfeld

PETER HAIN---ARJOMAND COOPER

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

MATTHIAS SCHERNER---KLAUS FALK---JOACHIM FRANZ---PETER WAGENFELD---UWE KOSE

Tor

 

7.Punktspiel  29.10.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - 1.FC Traber Mariendorf   3:2(2:0)

 

Aufstellung

Tore

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

BEND KUBAS---MANFRED ARNOLD---HARTMUT GROSSER

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

MATTHIAS SCHERNER---VOLKER FISCHER---KLAUS FALK---PETER WAGENFELDT

Tore

 

9.Punktspiel  20.11.2018

SC BORSIGWALDE 1910 - SV Lichtenberg 47 II    7:0(6:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---HARTMUT GROSSER---BERND KUBAS

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---PETER HAIN

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

UWE JANOWSKI---JOACHIM FRANZ---FRANK NITZSCHE---MANFRED ARNOLD

Tore

3x Arji,3x Zdravko,Uwe

 

10.Punktspiel  03.12.2108

SC BORSIGWALDE 1910 - VSH Altglienicke      7:4(2:3)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---BERND KUBAS

Mittelfeld

ARJOMAND COOPER---PETER HAIN

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

RUDOLF DUDSCHUSS---PETER WAGENFELDT---JOACHIM FRANZ

Tore

4x Uwe,2x Peter Hain,Arji

 

Munteres Toreschießen gegen den Tabellenletzten.

Nach der blitzschnellen 2:0 Führung fielen wir kurzfristig in einen gemütlichen Winterschlaf.

Bis zur Pause drehten dien Gäste den Spieß um und führetn verdient mit 3:2.

Gut ausgeschlafen starteten wir in den zweiten Abschnitt.

Uwe war der Hellste und markierte innerhalb der ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff zwei Treffer zur 4:3 Führung.

Jetzt waren wir nicht mehr zu stoppen und entschieden die Partie bis zur 41.Minute.

Einmal müssen wir jetzt vor Jahresende noch ran und dann ist Winterpause.

Zum letzten Spiel geht es nach Lichtenberg.

 

11.Punktspiel  14.12.2018

TSV Lichtenberg - SC BORSIGWALDE 1910    3:1(1:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---BERNS KUBAS

Mittelfeld

PETER HAIN---ARJOMAND COOPER

Sturm

UWE JANOWSKI

Bank

PETER WAGENFELDT---RUDOLF DUDSCHUS---JOACHIM FRANZ

Tor

1:2 Arji 46.min.,

 

13.Punktspiel  15.02.2019

VSG Altglienicke - SC BORSIGWALDE 1910   1:1(1:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---RONALD SCHMIDT

Mittelfeld

PETER WAGENFELDT---FRANK NITZSCHE

Sturm

ARJOMAND COOPER

Bank

BERND KUBAS---CLAUDE GIESSNER---UWE JANOWSKI

Tore

0:1 Berkholz 10.min., 1:1 Claude 20.min.,

 

 

14.Punktspiel  18.02.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - TSV Lichtenberg II   2:1(1:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

JOACHIM FRANZ---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

HARTMUT GROSSER---ZDRAVKO LALIC

Sturm

CLAUDE GIESSNER

Bank

KLAUS FALK---ARJOMAND COOPER---RONALD SCHMIDT---PETER WAGENFELDT

Tore

 

15.Punktspiel  01.03.2019

SV Lichtenberg 47 II - SC BORSIGWALDE 1910   5:4(3:2)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---FRANK NITZSCHE---JOACHIM FRANZ

Mittelfeld

ZDRAVKO LALIC---ARJOMAND COOPER

Sturm

CLAUDE GIESSNER

Bank

VOLKHARD GUTSCHE---PETER WAGENFELDT

Tore

 

16.Punktspiel  11.03.2019

1.FC Traber Mariendorf - SC BORSIGWALDE 1910  1:2(0:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

CLAUDE GIESSNER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ARJOMAND COOPER

Bank

RONALD SCHMIDT---JOACHIM FRANZ---PETER WAGENFELDT

Tore

 

 

17.Punktspiel  25.03.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Berliner SC III      6:0

 

Das Spiel fiel aus,da der Gegner keine Mannschaft zusammen bekam und daher nicht antreten konnte.

 

 

18.Punktspiel  03.04.2019

AdW - SC BORSIGWALDE 1910             1:2(1:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

CLAUDE GIESSNER---ARJOMAND COOPER

Sturm

ZDRAVO LALIC

Bank

VOLKER FISCHER---UWE JANOWSKI---PETER WAGENFELDT

Tore

1:0 Volker 13.min., 2:1 Volker 35.min.,

 

19.Punktspiel  08.04.2019

SC BORSIGWALDE 1910 - Nordberliner SC        0:3(0:1)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---RONALD SCHMIDT---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

HARTMUTB GROSSER---CLAUDE GIESSNER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

RUDOLF DUDSCHUS---PETER WAGENFELDT

 

20.Punktspiel 06.05.2019

VfB Einheit zu Pankow - SC BORSIGWALDE 1910  3:1(2:0)

 

Aufstellung

Tor

ANDRZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---FRANK NITZSCHE---BERND KUBAS

Mittelfeld

CLAUDE GIESSNER---HANS-PETER MIELKE

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

UWE JANOWSKI---PETER HAIN---PETER WAGENFELDT---MANFRED ARNOLD

 

 

21.Punktspiel  24.05.2019

Adlershofer BC - SC BORSIGWALDE 1910   0:4(0:2)

 

Aufstellung

Tor

ANDREZEJ STIPPA

Abwehr

KLAUS FALK---MANFRED ARNOLD---FRANK NITZSCHE

Mittelfeld

PETER HAIN---ARJOMAND COOPER

Sturm

ZDRAVKO LALIC

Bank

RONALD SCHMIDT---UWE JANOWSKI---PETER WAGENFELDT

Tore

Zdravko 4x

Hier finden Sie uns

SC BORSIGWALDE 1910

Tietzstr.33-41

13509 Berlin

Ab S-und U-Bahn Tegel 125er Bus Richtung Osloer Str.  bis Ernst-Ecke Schubartstr.

U-Bahn Kurt-Schumacher Platz 125er Richtung Frohnau bis Schubart-Ecke Ernststr.

Kontakt

Telefon: 1796967007 1796967007

E-Mail: oldie_harry@gmx.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein